Awareness und Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in deutschen Kinderkliniken



Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir bitten Sie um Mithilfe bei einer Umfrage zur Bekanntheit und zum Stand der Implementierung der UN-Kinderrechtskonvention in unseren Kinderkliniken.

Im Jahr 1989 haben die Vereinten Nationen das Übereinkommen über die Rechte des Kindes (Convention on the Rights of the Child, CRC) verabschiedet. Die UN-Kinderrechtskonvention ist das erste völkerrechtlich bindende Dokument, welches Kindern eine Vielzahl von Schutz-, Förder- und Beteiligungsrechten zusichert. Viele Kinderärztinnen und Kinderärzte waren maßgeblich daran beteiligt, dass im „Jahrhundert des Kindes“ eine weltweite Bewegung initiiert werden konnte, welche Kinder als eigenständige Rechtssubjekte anerkennt.

Wir wollen im Rahmen eines wissenschaftlichen Projektes untersuchen, ob die Prinzipien der UN-Kinderrechtskonvention in Kinderkliniken bekannt sind und auch umgesetzt werden können.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Psychologie der LMU entwickelt und von der Ethikkommission sowie dem Datenschutzbeauftragten der LMU genehmigt.

Das Ausfüllen des online-Fragebogens dauert etwa eine Viertelstunde. Sollten Sie die Bearbeitung zwischendurch unterbrechen wollen, können Sie den aktuellen Bearbeitungsstand zwischenspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Herzlichen Dank, dass Sie uns ein paar Minuten Ihrer Zeit schenken – wir hoffen, dass dieses Geschenk nicht nur der wissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung dient, sondern letztlich auch einer höheren Wahrnehmung und besseren Umsetzung der Kinderrechtskonvention und mittelbar auch kranken Kindern helfen wird!

Mit freundlichen Grüßen,

Antonia Pelshenke
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Prof. Dr. med. Christoph Klein
Direktor der Klinik und Poliklinik fü̈r Kinderheilkunde und Jugendmedizin
im Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU München



Dies ist eine anonyme Umfrage. Die Daten mit Ihren Antworten enthalten keinerlei auf Sie zurückzuführende oder identifizierende Informationen